Kai Dolgner

Ihr Abgeordneter für den Wahlkreis Rendsburg

Lebenslauf

Persönliches

23.07.1969Geburt in Lübeck
1976 — 1980Fried­rich-Ebert-Schu­le, Büdels­dorf
1980 — 1989Gym­na­si­um Kron­werk, Rends­burg
1989 — 1991Lei­ter des Frei­zeit­bü­ros der Eider­ka­ser­ne Rends­burg, Grün­der und Redak­ti­ons­lei­ter der Kaser­nen­zei­tung „Eider­schnack“
1991 — 1997Stu­di­um der Che­mie an der Uni­ver­si­tät Kiel
1995Umzug nach Rends­burg
1998 — 2003Wis­sen­schaft­li­cher Ange­stell­ter an der Uni­ver­si­tät Kiel, For­schung zum geziel­ten Design von Grenz­flä­chen mit metal­li­schen Nano­par­ti­keln
2003 — 2009Lei­ter des Cen­trums für Mate­ri­al­ana­ly­tik der Uni­ver­si­tät Kiel (beur­laubt ohne Bezü­ge)
2004Hei­rat und Umzug nach Oster­rön­feld
2008 — 2009Mit­glied im Per­so­nal­rat (W) der Uni­ver­si­tät Kiel
2009Lei­ter des Ser­vice­zen­trums Leh­re der Tech­ni­schen Fakul­tät (beur­laubt ohne Bezü­ge)
2013Geburt der Toch­ter
2015Geburt des Soh­nes

Politsches Engagement

1992Ein­tritt in die SPD
seit 1994Kreis­tags­ab­ge­ordtne­ter im Kreis­tag Rends­burg-Eckern­för­de
1992 — 1998Spre­cher der Juso-AG Rends­burg
1995 — 1999Juso-Kreis­vor­sit­zen­der Rends­burg-Eckern­för­de
2003 — 2008Vor­sit­zen­der des Umwelt- und Bau­aus­schuss des Krei­ses Rends­burg-Eckern­för­de
seit 2006Mit­glied im Lan­des­par­tei­rat der SPD
seit 2008Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der SPD-Kreis­tags­frak­ti­on
2009Wahl in den Land­tag Schles­wig-Hol­stein für die 17. Wahl­pe­ri­ode
2012Erneu­te Wahl in den Land­tag Schles­wig-Hol­stein für die 18. Wahl­pe­ri­ode
2017Erneu­te Wahl in den Land­tag Schles­wig-Hol­stein für die 19. Wahl­pe­ri­ode